• » Bildung » Bildungsbegleitung von zugewanderten Familien

Bildungsbegleitung von zugewanderten Familien

Bildungsbegleitung hilft Familien bei Fragen rund um die Bildung ihrer Kinder:

  • Anmeldungen in Kindergärten und Schulen
  • Elterngesprächen
  • Verstehen von Elternbriefen
  • Verstehen und organisieren von Förderbedarfen
  • Hilfe bei der Suche von Nachhilfeangeboten
  • Hilfe bei der Suche nach Freizeitangeboten und Vereinen für die Kinder

Wenn Sie dabei ehrenamtlich mitarbeiten wollen, sollten Sie Deutsch und  eine andere Sprache gut beherrschen.

Die Bildungsbegleiter arbeiten zusammen mit einer hauptamtlichen Pädagogin des Deutschen Roten Kreuzes. Diese stellt den Kontakt zu den Eltern, den Kindergärten, Schulen usw. her.

Der Einstieg in die Bildungsbegleitung ist jederzeit möglich. Gerne können Sie auch an den kostenlosen Schulungsterminen teilnehmen.

 

Die Ländliche Erwachsenenbildung, das Diakonische Werk und das Deutsche Rote Kreuz bieten die Schulungen an:

Montag, 14.03. Rahmenbedingungen Ehrenamt – Zusammenarbeit Hauptamt

Montag, 11.04. Beratung – Sprachmittlung – Kommunikation

Montag, 09.05. BUT – Finanzierung von Nachhilfe, Freizeitaktivitäten, etc.

Montag, 20.06. Interkulturelle Kompetenz

Montag, 15.08. Aufenthaltssituation – Aufenthaltsrechte der Familien

jeweils von 9.30 – 11.30 Uhr

Anmeldung beim: Deutschen Roten Kreuz
Karlsruherstr. 2b
30519 Hannover
Tel.:0511/ 3671155
E-Mail: k.kirchhoff@drk-hannover.de