Treffpunkt der Kulturen

Treffpunkt_der_Kulturen_2010_IMG-1

Im Herbst 2005 hat der Verein „SchMitt e.V. – Schönes Mittelfeld“ den „Treffpunkt der Kulturen“ (TdK) im Stadtteil Hannover-Mittelfeld eröffnet. Der „Treffpunkt der Kulturen“ ist ein Ort des Dialoges und der Begegnung für Menschen mit und ohne Migrationshintergrund aus allen Altersgruppen. Die Verständigung zwischen den Kulturen, die interkulturelle Bildung, Integration und Eigeninitiative werden gefördert. Sprachliche und auch berufliche Kenntnisse können erweitert und die Chancen auf dem Arbeitsmarkt damit verbessert werden. Natürlich stehen die Möglichkeiten des „Treffpunkt der Kulturen“ auch für Menschen offen, die nicht im Stadtteil Mittelfeld wohnen.

Die Angebote im „Treffpunkt der Kulturen“ finden in Kooperation mit vielen Partnern im Stadtteil Mittelfeld statt, als Beispiele seien hier genannt die Gemeinwesenarbeit Mittelfeld (GWA), die Ländliche Erwachsenenbildung Niedersachsen e .V. (LEB), die Volkshochschule Hannover (VHS), das Deutsche Rote Kreuz Hannover e. V. (DRK), das Jobcenter Hannover, das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF), das Bildungsnetz Mittelfeld (BN), die Kulturinitiative Döhren – Wülfel – Mittelfeld e. V. (KI) und die Grundschule Beuthener Straße.

Träger des „Treffpunktes der Kulturen“:
SchMitt e. V. – Schönes Mittelfeld

Angebote in pädagogischer Verantwortung der LEB Niedersachsen e. V.

  • Alphabetisierungskurse, Orientierungskurse, allgemeine Deutschkurse
  • Abschlussprüfungen auf Niveau A2 und B1
  • Intensivsprachkurse Deutsch für Teilnehmer mit Hochschulzugangsberechtigung
  • Abschlussprüfungen auf Niveau B2 und C1
  • Berufliche Qualifizierungsmaßnahmen in Kooperation Jobcenter
  • Deutschkurse mit offenem Zugang für Flüchtlinge in Kooperation Jobcenter

Angebote in Kooperation mit der Volkshochschule (VHS)

Niederschwellige Deutschkurse mit offenem Zugang

Computergestütztes Lernen im Selbstlernzentrum Mittelfeld (SLZ)

  • Fremdsprachenkenntnisse
  • Deutsch als Fremdsprache
  • Bewerbungstraining
  • Hausaufgabenhilfe und Nacharbeitung von Unterricht (kindgerechte Software)
  • Computerkurse für Anfänger und Fortgeschrittene

Das Selbstlernzentrum Mittelfeld im „Treffpunkt der Kulturen“ ist geöffnet jede Woche Mittwoch von 14.30 bis 18.00 Uhr (während der Schulferien geschlossen).

Weitere Angebote im „Treffpunkt der Kulturen“
Im „Treffpunkt der Kulturen“ finden regelmäßig Aktivitäten statt, die von SchMitt e.V. oder anderen Gruppen, Vereinen und Einrichtungen durchgeführt werden wie z.B.

  •  Hilfe bei Formularen jeden Mittwoch 09.00 bis 12.00 Uhr
  • Gesundheitstreff Mittelfeld
  • Aerobicgruppe Mittelfeld
  • Chor Heimatmelodie
  • Interkultureller Kinderchor Mittelfeld
  • Bewegungsgruppe für türkische Seniorinnen
  • Bewegungs- und Entspannungsgruppe Mittelfelder Frauen

Nachhilfeunterricht im mathematisch / naturwissenschaftlichen BereichFür Kinder bis zu 3 Jahren kann auf Anfrage bei Teilnahme der Eltern an Aktivitäten im „Treffpunkt der Kulturen“ eine Kinderbetreuung angeboten werden.

Kontakt:
Treffpunkt der Kulturen
Karlsruher Straße 2c
30519 Hannover
(Seiteneingang links, das Gebäude liegt hinter dem REWE Supermarkt)

Büro         Di und Do von 12.00 bis 16.30 Uhr und nach Absprache

Tel.            0511 – 9822146 (AB)

Mail          graetsch@schmitt-ev.de

Internet   www.schmitt-ev.de

Die Räume des „Treffpunkt der Kulturen“ stehen für nichtkommerzielle Aktivitäten auf Anfrage zur Verfügung, allerdings nicht für private Feiern und Feste.

Anfahrt