Online-Vortrag über häusliche Pflege „Pflegegrad, Begutachtung & Co

Online-Vortrag über häusliche Pflege „Pflegegrad, Begutachtung & Co

Um während der Pandemie ohne gesundheitliche Risiken über wichtige
Themen zu informieren, hat der Sozialverband Deutschland (SoVD) in
Hannover im Februar eine digitale Vortragsreihe ins Leben gerufen. Der
bevorstehende dritte Online-Vortrag der Reihe informiert zu Themen
rund um häusliche Pflege und Pflegegrad. Die Veranstaltung richtet
sich an SoVD-Mitglieder so-wie alle anderen Interessierten und ist
kostenfrei.
Am 29. April 2021 referiert Katharina Lorenz vom SoVD-Landesverband
Niedersachsen von 15.00 bis 17.00 Uhr zum Thema „Pflegegrad,
Begutachtung & Co.: Was muss ich bei der Pflege zu Hause beachten?“.In
ihrem digitalen Vortrag erläutert sie Interessierten, wie ein
Pflegegrad beantragt wird und welche Voraussetzungen dafür erfüllt
sein müssen. Außerdem führt Lorenzaus, wie eine Begutachtung durch den
Medizinischen Dienst abläuft und was Betroffene bei der Begutachtung
berücksichtigen sollten. Sie gibt auch Auskunft darüber, welche
Maßnahmen ergriffen werden können, falls jemand mit der Einstufung des
Pflegegrades nicht einverstanden ist. Mögliche Hilfen und Leistungen
der Pflegeversicherungen stellt Lorenz ebenfalls vor. Der Vortrag soll
Unsicherheiten entgegenwirken, indem alle wichtigen Fragen zur
häuslichen Pflege beantwortet werden. Darüber hinaus erhalten die
Teilnehmenden Informationen über mögliche Beratungsleistungen und
Hilfestellungen des SoVD im Bereich Pflege. Interessierte können sich
unter weiterbildung@sovd-nds.de für die digitale Veranstaltung am 29.
April anmelden. Anmeldeschluss ist am 22. April. Der Vortrag findet
per Zoom statt und ist kostenfrei. Diesem dritten Online-Vortrag
folgen ab Ende Mai weitere Vorträge –etwa zum Thema Arbeitsunfähigkeit
und Erwerbsminderung

2021-04-07 SoVD – Online-Vortrag über häusliche Pflege