Ab 9. Mai – Kurs für Menschen mit chronischen Erkrankungen „Gesund und aktiv leben“

Diagnose: chronische Erkrankung. Das Leben mit einem dauerhaften Leiden erfordert von den Betroffenen, aber auch von deren Angehörigen, Geduld und häufig auch Veränderungen im Alltag. Eine Unterstützung soll der Selbstmanagementkurs „Gesund und aktiv leben“ sein, der am 9.Mai 2019 in der Gemeinwesenarbeit Mittelfeld startet.

In dem Kurs werden chronisch Erkrankte, deren Angehörige und Freunde, darin unterstützt, Schwierigkeiten im Alltag zu erkennen, einzuschätzen und zu kommunizieren, Entscheidungen zu treffen, Handlungen zu planen und konkrete Ziele zu setzen. Ziel ist es auch, komplexere Anforderungen in kleinen, durchführbaren Schritten angehen zu können. Zudem ist “Gesund und aktiv leben“ eine hilfreiche Ergänzung zur medizinischen und therapeutischen Versorgung. Veranstalter ist die Patienten Universität Hannover im Rahmen von INSEA, eine Initiative für Selbstmanagement und aktives Leben.

Der Kurs findet ab Donnerstag, den 9.5.2019, an sechs Vormittagen in der Zeit von 9.30 Uhr bis 12.00 Uhr in der Gemeinwesenarbeit Mittelfeld, Ahornstr. 2, 30519 Hannover statt.
Eingang Ecke Ahornstr./Am Mittelfelde

Anfahrt

Die Teilnahme ist kostenlos, um eine Anmeldung wird gebeten: Theresia Stenzel, Gemeinwesenarbeit Mittelfeld,Tel.: 0511/ 862323 oder E-Mail: Theresia.Stenzel@Hannover-Stadt.de

Insea Programm 2019