Musik für die Nachbarschaft

Die Sommerferien haben begonnen und damit für viele Menschen auch die Urlaubszeit. Viele von uns müssen ihre Urlaubs- und Freizeitgestaltung in diesem Sommer jedoch etwas anders gestalten, als vielleicht geplant. Aber nicht nur Reisefreudige müssen sich arrangieren. Gerade auch ältere Menschen sind von den Auswirkungen durch den Civid-19-Virus besonders betroffen.

Es haben daher unterschiedliche Akteure aus dem Stadtteil im Rahmen des Möglichen ein paar Sommerferien-Aktivitäten im Freien initiiert, die Menschen in Mittelfeld eine Freude machen können.

Am Freitag, 24. Juli findet ab 16.00 Uhr ein Hoffest/Grillnachmittag beim Nachbarschaftstreff Mittelfeld statt.

Am Freitag, 31. Juli von 16.00 – 18.00 Uhr wird WILLI’s Insekten-Bude endlich eingeweiht.

Von Montag, 03. August bis Sonntag, 16. August findet eine Stofftier-Stadtteil-Rallye für Kinder statt. Vom Arbeitskreis Kinder und Jugendliche werden dazu in Kürze weitere Infos folgen. Vormerken: Die Auslosung der Gewinne findet dann am Mittwoch, 19. August um 11.00 Uhr auf dem Rübezahlplatz statt.

„Musik für die Nachbarschaft“ ist ein gemeinsames Projekt von der Gemeinwesenarbeit, geMit e.V. und der Kulturinitiative Döhren-Wülfel-Mittelfeld e.V.

Hierfür werden noch Musiker*innen gesucht, die Lust haben, an einem Platz, in einer Straße oder in einem Innenhof in Mittelfeld zu singen oder auf dem eigenen Instrument zu spielen. Die Orte und Zeiten können gemeinsam abgesprochen werden. Vielleicht kennen Sie jemanden…

Einen Tag vor dem Musizieren werden in der jeweiligen Nachbarschaft Info-Zettel verteilt. Auch andere Besucher*innen sind herzlich willkommen.

Am Mittwoch, 12. August um 16.00 Uhr wird auf dem Brunnenplatz an der Straßenbahnhaltestelle Am Mittelfelde zum Schachspielen im Freien eingeladen!

Am Mittwoch, 19. August wird um 10.30 Uhr ein Schüler der GS Beuthener Str. auf dem Rübezahlplatz für 30 Minuten auf einem Keyboard spielen.

Kontaktadressen für am Musizieren Interessierte:
Gudrun Schildt
T- 86 23 23
Gurun.Schildt@Hannover-Stadt.de

Karin Ziezalka
T- 899 925 94
info@nachbarschaftstreff-mittelfeld.de

Hinweis: Die im Rahmen von Covid 19 bestehenden Abstands- und Hygieneregeln müssen bei allen Aktivitäten eingehalten werden → Abstand halten → Mund-Nasen-Schutz.