hanova: Spende statt Richtkranz im Washingtonweg Mittelfeld

Spende statt Richtkranz: Im Washingtonweg entstehen neun öffentlich geförderte Wohnungen von hanova

Auf einer Brachfläche inmitten einer 1950er-Jahre-Mehrfamilienhaussiedlung in Mittelfeld entsteht neues Leben. Auf dem gut 2.000 m² großen Grundstück im Washingtonweg stand einstmals ein Waschhaus, das lange abgerissen ist. hanova realisiert hier ein dreigeschossiges Mehrfamilienhaus mit neun öffentlich geförderten 2- bis 4-Zimmer-Wohnungen.

Eigentlich sollte im Februar 2021 Richtfest gefeiert werden – so die ursprünglichen Planungen. Doch feiern ist gerade nicht möglich, gerichtet wurde dennoch und hanova spendet 500 Euro an den Verein „SchMitt e.V. Schönes Mittelfeld“ statt eine Richtkrone zu setzen. Der Verein wurde 2001 anlässlich der Stadtteilsanierung gegründet und initiiert sowie betreut seitdem soziale und gemeinnützige Projekte vor Ort und trägt so aktiv zur positiven Stadtteilentwicklung bei.

SchMitt e.V. – Schönes Mittelfeld bedankt sich herzlich für diese Spende!